Anmelden

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Angebote

Schreibbuch - Tutenchamun

Schreibbuch - Tutenchamun
Nur 12,00 EUR
Statt 19,50 EUR
Sie sparen 38 %

Blume des Lebens - Untersetzer Orange
Blume des Lebens - Untersetzer Orange
Nur 7,90 EUR
Statt 8,59 EUR
Sie sparen 8 %
Tibet - Tibet schwarz Räucherstäbchen
Tibet - Tibet schwarz Räucherstäbchen
Nur 4,80 EUR
Statt 5,99 EUR
Sie sparen 20 %
Schwingungsbild - Sternenspirale
Schwingungsbild - Sternenspirale
Nur 1,20 EUR
Statt 1,50 EUR
Sie sparen 20 %
Sacred River - Gandalf
Sacred River - Gandalf
Nur 16,06 EUR
Statt 18,90 EUR
Sie sparen 15 %

COOPER - CARD

COOPER - CARD

Abb. kann vom Original abweichen.

29.79998

29,80 EUR

incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben

Art.Nr.: 161021-10

Produktbeschreibung

Die tachyonisierte COPPER CARD (Kreditkartenformat) wird von Hand aus reinem kristallinen Silizium und reiner Kupferfolie hergestellt. Nach dem Tachyonisierungsvorgang wird die Copper Card laminiert, um ihre feine Struktur vor Verschleiß zu schützen. Das Laminat vermindert die Wirkung in keiner Weise!

Da Tachyonen in erster Linie Informationen ?übertragen? können Sie mit dieser kreditkartengrossen Karte innerhalb kurzer Zeit sogenanntes ?Kupfer-Wasser? herstellen, welches ein ähnliches Wirkungspotential aufweist wie homöopathisches Kupfer.

Legen Sie die COPPER CARD zwei bis drei Minuten unter ein Glas oder unter einen Krug mit frischem Wasser. Sie können das Kärtchen auch über Nacht oder tagsüber unter dem Glas oder dem Krug belassen und nach eigenem Gutdünken schluckweise trinken. Füllen Sie den Krug von Zeit zu Zeit mit frischem Wasser auf.

Das Spurenelement Kupfer erfüllt im menschlichen Körper vielfältige Aufgaben: Es ist an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt und spielt eine wichtige Rolle für die Funktion des zentralen Nervensystems.Enzyme, die Kupfer enthalten, schützen unsere Zellmembranen vor Schäden durch freie Radikale und stellen somit so ein wichtiges Antioxidans dar. Des Weiteren trägt Kupfer zum Elektronentransport und zur Gewinnung von Energie bei.

Kupfer, das Metall der Venus, wird in der Medizin seit Urzeiten angewendet. Schon im 16. Jahrhundert setzte Paracelsus Kupfer bei Epilepsie, Syphilis sowie Geistes- und Lungenkrankheiten ein. Auch Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie war sich über die positiven Eigenschaften von Kupfer klar bewusst.

Kupfer mag in den vielen Fällen hilfreich sein.
 

deliciousDiggBlinklistRedditTechnoratiYahoo My WebNewsvineSocializerStumbleuponGoogle BookmarksBlinkBitsNetvouzRojoBlogmarksYiggMrWong